01 / 03
02 / 03
03 / 03

Koblenz verliert unglücklich

geschrieben von  Dienstag, 16 Mai 2017 13:55

Der FC Koblenz unterliegt dem kriselnden FC Othmarsingen mit 1:3. Es ist die vierte Koblenzer Niederlage en suite.

 

Mit grossen Erwartungen und topmotiviert ging man in in das Spiel gegen einen schwächelnden Kontrahenten.

Bereits in der 3. Minute hatte Koblenz eine Topchance nach einem langen Einwurf. Leider fand der Ball den Weg nicht ins Tor. 

Die Othmarsinger beschränkten sich auf das Kontern und waren mit den langen Abschlägen des Torhüters gefährlicher als mit dem Aufbauspiel. In der 13. Minute tankte sich Gezim Zeqiraj links durch zwei Abwehrspieler durch und markierte das 0:1 entgegen dem Spielverlauf. 

Die Koblenzer hatten Mühe mit dem auf der Eichhalde herrschenden Gegenwind. So führte ein Abschlag von Koblenz zum 0:2 für Othmarisngen. Die Koblenzer erwarteten einen langen Abschlag. Wegen des Gegenwindes kam dieser nicht so weit wie erwartet. Der Gegner köpfte so den Abschlag sogleich zurück und Gezim Zeqiraj konnte alleine auf Torhüter Ceylan zulaufen und einschieben. 

Die Koblenzer konnten aber reagieren und konnten einen Eckball mit einem schönen Kopfball durch Jeton Kicaj zum 1:2 verkürzen. So ging es zur Pause.

In der 2. Hälfte sah man kein anderes Bild. Die Koblenzer waren bemüht, das Spiel zu machen währenddem die Gäste auf Konter lauerten. Leider konnte man keine nennenswerte Torchancen erarbeiten und man begann mit der harten Gangart des Gegners zu hadern. In der 80. Minute entstand dann doch eine Chance durch Besmir Suka. Er nahm den Ball direkt aus der Luft im Strafraum. Der Goalie parierte den Schuss aber mirakulös.

In der 90. Minute schoss Nils Bruckhoff den vermeintlichen Ausgleichstreffer. Doch der Schiedsrichter ahndete ein Goaliefoul. Noch schlimmer kam es in der Nachspielzeit. Der Schiedsrichter pfiff in der Nachspielzeit einen Penalty gegen Koblenz, nachdem der Ball an den Körper eines am Boden liegenden Spielers geprallt war. Zeqiraj liess sich die Chance nicht nehmen und schoss das dritte Tor am Abend. Somit war die Niederlage besiegelt.

Am Freitag steht nun das Derby an. Koblenz reist nach Klingnau, um zu punkten. Aber einfach wird das wohl keineswegs, denn Derbys haben ihre eigenen Gesetze. Anpfiff in Klingnau ist um 20.15 Uhr.

Aktuell

Das nächste Heimspiel der 1.Mannschaft gegen den FC Niederlenz findet am 05.09.2015 statt. Anpfiff 19:00 Uhr. HOPP KOBLENZ!!

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Internetsponsor