01 / 03
02 / 03
03 / 03

Doppelschlag in der Nachspielzeit

geschrieben von  Montag, 11 Juni 2018 05:09

Nachdem der Abstieg schon in der letzten Woche besiegelt worden ist, verliert Koblenz auch das zweitletzte Spiel. Gegen Frick gibt es eine 2:4-Niederlage.

von Alessandro Crippa

Das Heimteam feierte am Mittwochabend einen Einstand nach Mass in die Partie. Nach nur gerade zwei Minuten konnte Stürmer Stjepan Kovacevic das erste Mal einnetzen. Der FC Frick schien noch gar nicht auf der Eichhalde angekommen zu sein. Vielleicht hatte man sich aber auch noch nicht an die engen Platzverhältnisse gewöhnt.

Viertes Saisontor für "Stipe"

Nach einer halben Stunde meldete sich dann aber auch Frick in der Person von Roger Herzog in der Partie an. Der Flügelspieler traf zum 1:1-Ausgleich. Mit diesem Resultat ging es auch in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit waren es wieder die Koblenzer, die zuerst treffen konnten. Nach einem Freistoss von Haki Hajdini war es wiederum Stjepan Kovacevic, der für das Tor zuständig war. Er beförderte den Ball mit dem Absatz ins Gehäuse der Gäste. Es war das vierte Saisontor vom Koblenzer Offensivmann, der noch in der Vorrunde zu wenig Spielanteilen gekommen ist.

Genickbruch in der Nachspielzeit

Die Koblenzer Freude währte aber nur kurz. Sieben Minuten nach der zweiten Führung glichen die Gäste abermals aus. Brian Wunderlin erzielte den Treffer.

Koblenz hatte durchaus Chancen auf ein drittes Tor, doch es wollte nicht fallen. So kam es _ einmal mehr in dieser Saison _ knüppeldick für die Rheintaler. In der Nachspielzeit erzielte der Gast aus Frick noch zwei Tore. Erneut Roger Herzog (93. Minute) und Topscorer Durim Ibrahimi (95. Minute) brachten mit ihren Treffern den FC Koblenz um Punkte. Diese hätten zwar auch nichts mehr am Abstieg geändert, aber immerhin dem Gemüt gut getan.

Letzter Auftritt in Kölliken

Morgen Samstagnachmittag hat Koblenz sein letztes Spiel der Saison auf dem Plan. Auswärts wird man in Kölliken antreten und danach in der 3. Liga weiterspielen. Die Mannschaft hofft natürlich auf einen guten letzten Auftritt, auch wenn sie selbst mit einem Sieg am Ende der Tabelle bleibt. Es geht darum, sich mit Würde und einem möglichst positiven Resultat aus der 2. Liga zu verabschieden, aber auch darum, sich nicht noch zu verletzen.

Aufstellung: Zimmermann; Seiler (79. Bajrami), Kicaj, Merki, Aliaj; Suka (69. Bilger), Hajdini, Shabani, Morina; Kovacevic (61. Bamberger), Halili.

Aktuell

Das nächste Heimspiel der 1.Mannschaft gegen den FC Niederlenz findet am 05.09.2015 statt. Anpfiff 19:00 Uhr. HOPP KOBLENZ!!

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Internetsponsor